Ladylike Design Fotografie

Datenschutzerklärung

Startseite

Datenschutzerklärung Kundendaten

Ausführlich:

Zur Information über angebotene Dienstleistungen ist die Angabe des Namens, der E-Mail-Adresse und der Telefonnummer des Interessenten erforderlich, da die angeforderte Information über E-Mail oder telefonisch erfolgt. Wird ein konkretes Angebot gewünscht und/oder ein Auftrag erteilt, werden außerdem weitere Adressdaten benötigt. Sofern der Auftrag insbesondere bei Anlässen wie Hochzeit, Taufe, Kommunion und Konfirmation zu einem bestimmten Datum und an einem bestimmten Ort erfolgen soll, sind weitere Angaben auch hierzu erforderlich. 

Voran genannte Informationen sind personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO sowie des BDSG. Vor Erhebung der Daten sind die Betroffenen deshalb gem. Art. 13 DSGVO zu informieren. Betroffene können Interessenten und Kunden sein. Interessenten sind Betroffene, die noch keinen Auftrag erteilt haben. Nach erfolgter Auftragserteilung werden Interessenten bis 10 Jahre nach Abschluss des letztmals erteilten Auftrags zu Kunden.

Der Verpflichtung zur oben genannten Information wird hiermit nachgekommen:

Für die Verarbeitung einschließlich Erhebung verantwortlich ist:

Inhaber:Arniko Karow

Fotodesignerin: Sarah Karow

Ladylike Design Fotografie

Bürgermeister-Klute-Straße24

22844Norderstedt

Die Daten werden zur Angebotserstellung und Vertragsdurchführung benötigt. Hierzuist der Verantwortliche gem. Art. 6 Abs. 1b) DSGVO berechtigt. Wenn eineentsprechende Einwilligung hierzu vorliegt, werden die Daten darüber hinaus für künftige Informationen über Angebote und Unternehmensnachrichten (Werbung)verwendet. Hierzu ist der Verantwortliche gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO berechtigt.

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.   

Die Daten von Interessenten werden bis zum Ende des Jahres, zu dem feststeht, dass keine Beauftragung erfolgt, gespeichert. Etwas anderes gilt nur, wenn der Interessent in eine längere Speicherung insbesondere zur künftigen Information über Angebote und Unternehmensnachrichten eingewilligt hat. Kundendaten werden bis zum Ablauf von 10 Jahre nach Abschluss des letzten Auftrags gespeichert. Dies ist insbesondere zum Nachweis der durchgeführten Aufträge gegenüber Steuerbehörden notwendig. Die Daten können länger gespeichert werden, wenn der Kunde hierin insbesondere zur künftigen Information über Angebote und Unternehmensnachrichten eingewilligt hat.

Interessenten und Kunden haben ein Recht auf Auskunft welche personenbezogenen Daten gespeichert werden. Sie haben ferner nach Vorgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Wenn die Einwilligung zur Datenspeicherung erklärt wurde, so besteht außerdem das Recht, diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berührt.

Interessentenund Kunden steht außerdem ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Holstenstraße98

24103Kiel 

DieAngabe der Kontakt und Adressdaten sowie ggf. die weiteren Angaben zur geplanten Veranstaltung sind zur Angebotserstellung, Planung & Durchführung des Auftrags sowie zur Rechnungserstellung und Buchhaltung erforderlich. Kunden und Interessenten, die ein konkretes Angebot wünschen sind deshalb verpflichtet, diese Daten bereitzustellen. Interessenten, die nur allgemeine Informationen anfordern sind nur zur Angabe von E-Mail-Adresse und Telefonnummer verpflichtet, da die gewünschte Information über diese Kanäle erfolgt. Werden diese Angaben nicht gemacht, kann der Auftrag bzw. die Anfrage nicht durchgeführt werden.

Bist Du sicher?